Schokomuffins

In den letzten Tagen war es so heiß, dass die Küche bei mir meist kalt blieb. Am Wochenende musste es dann aber doch für ein Familientreffen etwas Süßes sein und so habe ich diese saftigen Schokomuffins gebacken. Das Rezept ist super einfach, geht schnell und das Ergebnis ist sehr schokoladig und lecker 😉 

Für ca. 8 große Muffins benötigt ihr:

  • 150g Mehl
  • 3 gehäufte EL Speisestärke/Kartoffelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder frische Vanille
  • 200g Zucker (ich habe Rohrohrzucker genommen, das gibt eine leichte Karamellnote)
  • 5 gehäufte EL Kakaopulver (am besten rohes Kakaopulver)
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Wasser
  • 80ml geschmacksneutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen und dann Wasser und Öl hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. In Muffinförmchen füllen und bei 180C ca. 25 Minuten backen. Zwischendurch mit einem Holzstäbchen testen – wenn kein Teig mehr kleben bleibt sind die Muffins fertig.

Foto 3

Abkühlen lassen und nach belieben mit Schokoguss, Puderzucker oder Dessertcreme verzieren – aufgrund der hohen Temperaturen habe ich mich für Puderzucker entschieden, alles andere wäre vermutlich davon gelaufen.

Foto 4-001

Dieses Rezept dürfte alle Schokoliebhaber begeistern – und das ganz ohne Schokolade!

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt mein Blog? Du findest mich auch auf: