Bohnenbratlinge mit Tomaten-Salsa

Besser als die fränkischen “Fleischküchle” schmecken diese Bohnenbratlinge! Super deftig und damit auch ideal als Burgerpattie geeignet. Ich habe sie mit Kartoffelwedges (wie in diesem Rezept) und einer Tomatensalsa zubereitet.

Für ca. 10 Bratlinge braucht ihr:

  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Korainder (gehackt)
  • ca. 4 EL Haferflocken
  • 2 EL geröstete Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne
  • Salz, Pfeffer, Chilliflocken
  • Öl zum Anbraten

Zunächst müssen die abgtropften Bohnen mit einer Gabel oder mit einem Kartoffelstampfer zu einem feinen Mus zerkleinert werden. Dann gebt ihr den fein gehackten Knoblauch, die gewürfelte Zwiebel und den Koriander hinzu. Gut durchmischen und kurz ruhen lassen.

Foto 3

In der Zwischenzeit die Pinien- oder Sonnenblumenkerne in einer Pfanne (ohne Öl!) anrösten und abkühlen lassen. Nun die Haferflocken, die Kerne und Gewürze zu der Bohnenmasse geben und nochmals kräftig durchkneten, bis alles gut miteinander vermengt ist.

Dann einfach Bratlinge mit den Händen in der gewünschten Größe formen und in etwas Ölivenöl von beiden Seiten knusprig anbraten. Sollte die Masse zu sehr an den Händen kleben, gebt etwas mehr Haferflocken hinzu.

Dazu passt sehr gut eine fruchtige Tomatensalsa!

Foto 2

Für ca. 4 Portionen benötigt ihr:

  • 4 große, reife Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Hand voll gehackte Petersilie
  • 2 EL Limetten- oder Zitronensaft
  • 1 Chillischote
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Spritzer Honig oder Agavendicksaft

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und die Chilli fein hacken und alles in eine Schüssel geben. Mit Zitronen-/Limettensaft beträufeln, das Öl und den Honig oder Agavendicksaft hinzugeben und alles gut miteinander vermischen. Vor dem Essen idealerweise zugedeckt kurz durchziehen lassen. Guten Appetit!

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt mein Blog? Du findest mich auch auf: