Kneipp Bloggerevent 2017 – Werbung

Barfußwanderung durch den Wald

Vom 22. bis 24. September hatte Kneipp 23 Kneipp-ViP-Autoren zu einem Bloggerwochenende ins Biohotel Flux im Werratal in der Mitte Deutschlands eingeladen.

Wir verbrachten tolle Tage mit insgesamt 23 Bloggerinnen sowie dem Kneipp-Team und lernten die 5 Säulen der Kneipp-Philosophie noch besser kennen.

Balance, Ernährung, Wasser, Bewegung und Pflanzen – zu jeder der 5 Säulen erlebten wir einen Programmpunkt.

 

Freitag, 22.09.2017

Nach der Ankunft im Biohotel, gab es bei Snacks und einem Willkommensgetränk ein erstes Kennenlernen mit den anderen Bloggerinnen. Außerdem bekamen wir das Programm für das gemeinsame Wochenende ausgehändigt und  konnten uns auf die anstehenden Aktivitäten freuen.

Nach der herzlichen Begrüßung vom Kneipp-Team, ging es gleich los mit dem ersten Programmpunkt zum Thema BALANCE.

Sven Spiegel Photography

Balance im Alltag ist ein wichtiger Faktor, um Stress zu vermeiden und eine gesunde Ausgewogenheit zu schaffen. Hierfür haben wir eine tolle Anregung von Manu bekommen: eine Gehmeditation, bei der man bei einem ruhigen Spaziergang bewusst für jeweils drei Schritte einatmet (optimal mit einer Hand auf Brust und einer Hand auf dem Bauch), für jeweils drei Schritte ausatmet, schweigt und sich ganz auf die Atmung und die Eindrücke der Umgebung konzentriert. Dies kann man einfach in den Tagesablauf einbauen, z.B. auf dem Weg zur Arbeit, bei einem kurzen Spaziergang in der Mittagspause… und so ein bisschen runterkommen und sich neu ausrichten.

So machten wir einen kurzen Spaziergang durch die umliegende Natur, alle 23 Frauen schweigend (was gar nicht so einfach war 😉 ).

Im Anschluss erwartete uns unser Reisebus für die kommenden Tage: ein 60 Jahre alter, rot-weißer Ford-Bus vom Reisedienst Arnoldi! Ein echter Hingucker von innen und außen!

Sven Spiegel Photography

Mit diesem ging es dann ab zum Kochkurs – Thema ERNÄHRUNG. Denn gesunde Ernährung spielt in der Kneipp-Philosophie auch eine große Rolle und auf diesen Programmpunkt freute ich mich natürlich besonders 😉

Zuvor durften wir die Kneipp-Herbstneuheiten ansehen, ausprobieren und beschnuppern. Ein tolles Highlight wird ab November exklusiv bei dm erhältlich sein, mein absoluter Favorit der Neuheiten, aber leider noch streng geheim 😉

Sven Spiegel Photography

Der Kochkurs fand in entspannter Atmosphäre im Planea Basic Göttingen statt. Hier waren bereits verschiedene Stationen zum Schnibbeln, Probierien, Pürieren und Kneten aufgebaut.

Wir bereiteten “Infused Water”, Dessertkugeln, Smoothies, Gemüsespaghetti, Kartoffelcurry und verschiedene Salate zu, die dann auch teilweise Bestandteil unseres gemeinsamen Abendessens wurden. Toll fand ich, dass fast alles vegan war und auch beim Hauptgang eine vegane Variante für mich angeboten wurde.

Der Fokus lag beim Essen auf frischen, gesunden Zutaten mit Kräutern und aufeinander abgestimmten Gewürzen.

Das Menü sah dann wie folgt aus:

  • Rotkraut-Mango-Avocado-Salat mit rosa Pfeffer
  • Löwenzahnsalat mit Radischen-Vinaigrette, frittiertem Kohlrabi und Sellerie-Crunch
  • Kartoffelcurry
  • Kürbisrisotto mit Pilzen
  • Energiebällchen mit Mohn und Kakao
Sven Spiegel Photography

Den Abend ließen wir bei interessanten Gesprächen ausklingen und freuten uns anschließend alle auf unser bequemes Hotelbett.

Samstag, 23.09.2017

Nach einem leckerem Frühstück mit einer frischen Auswahl an Bio-Produkten, wie Säften, Gemüse, Obst, Müsli und einem großen veganen Angebot, waren wir gut gestärkt für den zweiten Tag des Events.

Das erste Ausflusgziel stand unter dem Motto WASSER. Wir besuchten die Saline Luisenhall, in der seit 1853 das bekannte Luisenhaller Tiefensalz gewonnen wird. Dieses kann nicht nur lecker verspeist werden, sondern findet auch in den Badesalzen von Kneipp Verwendung!

Die Saline ist die letzte Pfannensiederei Europas und die Besichtigung der Salzherstellung sehr beeindruckend. Aus 470 Metern Tiefe wird das Wasser aus einem unterirdischen Salzsee nach oben gepumpt und in den “Pfannen”, großen Becken, langsam erhitzt und so die Salzkristalle gewonnen.

Wer einmal in der Nähe von Göttingen ist, sollte sich eine Führung nicht entgehen lassen. Im angrenzenden Badehaus mit Solewasser kann man auch herrlich entspannen, leider hatten wir dafür keine Zeit mehr, denn BEWEGUNG stand auf dem Programm!

Unser Oldtimer-Bus brachte uns raus ins Grüne für eine geführte Barfußwanderung durch den Wald. Ausgestattet mit einem kleinen Picknick ging es direkt barfuß los. Die ersten Schritte waren noch sehr ungewohnt, aber erstaunlich sanft fühlten sich selbst Tannennadeln an und besonders weiches Moos oder warmes Holz gaben einem ganz neue Eindrücke von den verschiedenen Untergründen.

Auf einem angelegten Barfußpfad, ertasteten wir mit verbundenen Augen Holz, Moos oder Kies, eine Schlammgrube erforderte wirklich Mut und einen kleinen Bach haben wir auch durchquert. Das Barfußgehen ist sowohl für die physische als auch psychische Gesundheit sehr förderlich und war eine wunderbare Erfahrung.

Nach einem Picnick auf einer Lichtung, erkundeten wir mit einem Spiegel unter den Augen die Baumwipfel und formten mit Ton Gesichter auf einem von uns ausgesuchten Baum. Hier lebten sich einige richtig kreativ aus und es sind schöne Motive entstanden.

Sven Spiegel Photography

Im Hotel konnten wir uns etwas erholen und unsere Füße pflegen. Dann wartete ein leckeres Drei-Gänge-Menü auf uns:

  • Vorspeise: Cremige Kürbissuppe
  • Hauptgang: Soja-Spaghetti mit Pesto und Kirschtomaten
  • Dessert: Birnen-Sorbet und Apfel-Basilikum-Sorbet auf eingelegten Zwetschgen

Auch hier freute ich mich sehr, dass eine vegane Version angeboten wurde. Wir verbrachten einen lustigen Abend mit regem Austausch unter all den Bloggerinnen.

Sonntag, 24.09.2017

Am Sonntag, fehlte noch der letzte Punkt der 5 Kneippschen Säulen: PFLANZEN.

Wir besuchten das Waldpädagogikzentrum in Göttingen.

Auf dem ehemaligen Klostergelände wurden wir vom ansässigen Förster herumgeführt durch einen wunderschönen Kräuter- und Blumengarten, zu einem Ameisenhotel vorbei an alten Bäumen, einem Holzbackofen und einmal durch den Kartoffelkeller.

Zurück am Hauptgebäude stellten wir mit Muskelkraft Apfelsaft mit einer großen Apfelpresse selbst her und pflückten im Kräutergarten individuelle Kräuter für ein Kräutersalz, welches wir anschließend mit insgesamt sieben verschiedenen Kartoffelsorten verkosteten. Erstaunlich, wie gut doch manchmal so ein einfaches Essen schmeckt.

So gerne hätte ich selbst die große Kräuterauswahl vor der Wohnungstüre!

Da dies auch schon der letzte Programmpunkt war, gab es nochmal ein Gruppenfoto mit allen Teilnehmern, bevor sich jeder auf den Weg nach Hause machte.

Sven Spiegel Photography

Das ganze Wochenende über wurden wir von einem Kamerateam begleitet, daher gibt es auch ein schönes Erinnerungs-Video vom gesamten Event. Hier seht ihr Eindrücke von einem tollen Wochenende mit Kneipp – herzlichen Dank, dass ich dabei sein durfte!

Disclaimer „Kneipp ViP Autoren Treffen”
Bei Produkt-Nennungen kostenloser PR-Sample in Blog-Beiträgen besteht eine Kennzeichnungspflicht als „Werbung“. Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2017 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt. Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dir gefällt mein Blog? Du findest mich auch auf: